Klassik Musikfest Mühlviertel 2016

Bilder © Erich Pröll

Do, 14. Juli 2016 – 19.30
Eröffnungskonzert

Franz Schubert: 3 Klavierstücke DV 946
Valses sentimentales

Clemens Zeilinger, Klavier

Antonín Dvořák: Slawische Tänze
Opus 72 Nr. 2 – Allegretto grazioso
Opus 46 Nr. 8 – Presto

Klavierduo Schemann (Susanne und Dinis Schemann)

Franz Schubert: Klavier-Trio in Es-Dur Opus 100, DV 929
Clemens Zeilinger – Klavier, Yuta Takase – Violine und Bertin Christelbauer – Violoncello

divider

Fr, 15. Juli 2016 – 19.30
SCHUBERT, UND … – „AUF DEN FLÜGELN DES GESANGES“

„Auf dem Klavier zu singen – Belcanto an Tasten“
Gaetano Donizetti: Sonate D-Dur
Franz Schubert: Duo („Lebensstürme“) in a-Moll, Opus posth. 144, D 947
Gabriel Fauré – aus der Suite „Dolly“, Nr.1 und Nr.6
Johannes Brahms: Ungarische Tänze
Klavierduo Schemann

„Klemens und Clemens“ – „Durch die Mühlräder der Liebe“
Klemens Sander (Bariton) singt den berühmten Zyklus „Die schöne Müllerin“, am Klavier begleitet von Clemens Zeilinger. Was wäre eine „Schubertiade“ ohne Lieder!

Franz Schubert: Die schöne Müllerin
Klemens Sander, Bariton
Clemens Zeilinger ,Klavier

divider

Sa, 16. Juli 2016 – 19.00
SCHUBERT – „DER TOD UND DAS MÄDCHEN“

Franz Schubert: Streichquartett Nr. 12 in c-moll, D. 703. „Quartettsatz“
Franz Schubert: Deutsche Tänze D 820
Antonin Dvorak: „Dumky-Trio“
Auszüge aus Sonaten
Franz Schubert: Streichquartett Nr. 14 in d-moll, D. 810 „Tod und das Mädchen“
Ludwig van Beethoven: Streichquartett Nr. 7 in F-Dur, Opus 59/1 „Razumovsky“
Giocoso String Quartett (Sebastian Casleanu – Violine, Teofil Iustinian Todica – Violine, Adrian Stanciu – Viola, Bas Jongen – Cello),
Clemens Zeilinger

divider

Sa, 16. Juli 2016 – 21.00
SCHUBERT OK. – TRIO „BIRDS OF VIENNA“

Melissa Coleman,Violoncello,
Heidelinde Gratzl, Akkordeon/Klavier,
Helmut Jasbar, Gitarre/Arrangement/Komposition/Moderation

divider

Sa, 16. Juli 2016 – 23.00
NIGHT-SESSION – SCHUBERT MEETS IMPROVISATION, THALLER MEETS SCHUBERT

Freier Eintritt
Andreas Thaller, Klavier

divider

Sa, 12. Juli 2014 – 23.00
Night-Session – Classic goes Jazz

Andreas Thaller improvisiert über Werke des Festivals – EINmalig!

divider

So, 17. Juli 2016 – 11.00
MATINEE – MUSIKALISCHE ERFRISCHUNGEN

Klavierwerke von Franz Liszt, Claude Debussy und Maurice Ravel
Franz Schubert: Klavierquintett opus post. 114, DV 667 in A-Dur „Forellen-Quintett“
Clemens Zeilinger, Klavier
Susanne Schäffer, Violine
Adrian Stanciu, Viola
Bas Jongen, Cello
Anton Schachenhofer, Kontrabass

Kommentare sind deaktiviert